Grünes Bauen

Aufbau Ost!

(Bildquelle: www.reiter-rentzsch.de)
Reiter / Rentzsch Architekten ist eines der wenigen Büros die aktiv das Marktsegment grünes Bauen als ihre Kernkompetenz bewerben. Zusätzlich zu den Standardleistungen der HOAI bietet das Büro Beratungsleistungen im Bereich Energieverbrauch an. Gegründet 1992 in Dresden hat das Büro laut Website 6 Mitarbeiter. Für ihre Holzbaukonstruktionen haben sie unter anderem den „sächsischen Staatspreis Architektur´98“ und eine Anerkennung beim „Innovationspreis Holz Sachsen ´04“ gewonnen. Etwas enttäuschend ist lediglich der leichte Anklang bei vielen Bauten an die typisch süddeutsch/alternativen Gestaltungsschemata der Achziger- und Neunzigerjahre.

Wie auch bei z.B Code Unique (Dresden), teilweise Schulz+Schulz (Leipzig) oder Kaden+Klingbeil (Berlin) scheinen sich ostdeutsche Büros gezielt Marktlücken zu suchen, die sie auch erfolgreich besetzen können. Mir fehlt bis jetzt das Wissen über junge Büros im Westen, die ihre Positionierung über das kopieren des „Wettbewerb-aktuell-Stiles“ hinaus leisten.

1 comment
  1. BDA PREIS BERLIN 2012 - Grünes Bauen says: 21. Februar 201311:47

    […] sei nochmal an den Artikel aus dem Jahr 2008 über die fortschrittlichen, jungen Architekten aus den neuen Bundesländern erinnert: Immerhin ist […]

Submit comment

Login