Grünes Bauen

solar decathlon 2010 ?

Der sonnige Zehnkampf wird eigentlich vom U.S. Department of Energy für Hochschulen ausgeschrieben. Aufgabenstellung ist die Realisierung eines ±70m² grossen Wohngebäudes. Erstmalig fand der Wettbewerb 2002 in Washington statt. Nach 2002, 2005, 2007 und 2009 findet der nächste Amerikanische Decathlon 2011 statt. In den geraden Jahren wird ein „Solar Decathlon Europe“ stattfinden. Zum ersten mal in Madrid. Da die Vorbereitungen für ein Haus mindestens 1 Jahr benötigen, kann man sich nun überlegen ob die Europäer Ihre alten Modelle nach Amerika verschiffen oder umgekehrt.

Wettbewerbe wie dieser sind natürlich Wasser auf der Mühle des Fortschritts. Hier können wie in den  Follies, den technischen Spielereien in den englischen Landschaftsparks im 18.-19.Jhd die neuesten Spielereien der Bautechnik gefahrlos getestet werden. Die Präsentation der Projekte sollte ein Musterbuch des grünen Bauens ergeben.

Anbei das Siegerprojekt 2009 von der TU Darmstadt…ja wieder der gleiche Gewinner wie 2007. Für den Wettbewerb 2010 wird auch auf Youtube hochgerüstet: Inzwischen gibt es eine ganze Reihe an Filmchen zum Bau und Konzept der solar decathlon Häuser. Der Beitrag der University of Nottingham: Wie ein Kommentar bemerkt, und das gilt eigentlich für die Gesamtheit dieser Haustechnik-Architektur-Grafik: “…these intelligent arrows convinced me definitly !” Naja, mache Dinge sind unausrottbar.

1 comment
  1. Paul says: 7. Oktober 201209:18

    Hat jemand eine Shnung wer der diesjährige Gewinner ist? Im Netz hab ich dazu leider nichts gefunden.

Submit comment

Login